Eine Geschichtsstunde mit Pinsel, Farbe und Papier

Im Haus der Wittenberger Stadtwerke erinnert eine Ausstellung der Mauerbilder von Manfred Wenzel an den Fall des Bauwerks vor 20 Jahren.

... Manfred Wenzels Mauerbilder frischen die Erinnerung auf. Mit starken Farben, klaren Konturen und Sinn fürs Detail verdeutlichen die zwischen 1990 und 1992
entstandenen Werke: "So hoch war die Mauer" ... Gerade in dem Moment als die Mauer im Begriff war zu verschwinden, da wollte Wenzel sie festhalten, wollte
ganz nah ran. Denn "was man vernichten will, muß man nicht nur erkennen, sondern auch begreifen&qout; unterstrich der Künstler, Walter Benjamin zitierend …

Elbe Kurier, September 2009